Ausprobiert: Red Bull – The Summer Edition

0

Durch Twitter wurde ich auf Red Bull – The Summer Edition gestoßen und wollte die kleine grüne Dose doch gleich einmal selbst ausprobieren. Wie das Getränk so bei mir ankam, könnt ihr im nun folgenden Bericht nachlesen. 

 

Red Bull – The Summer Edition

Im Gegensatz zur Konkurrenz von Monster befinden sich auf den Dosen von Red Bull keine amüsanten Textpassagen, weshalb wir an dieser Stelle direkt zum Inhalt kommen. Außen wird The Summer Edition in einem einfachen silber / grün gehalten, inklusive der blauen Dosenlasche mit dem ausgestanzten Bullen. Wenn es nach Red Bull geht, schmeckt der kommende Sommer nach Kiwi-Apfel, das Grün kommt also nicht von ungefähr und kommt auch bei dem Inhalt an sich zum Einsatz.

Red Bull - The Summer Edition (c) Knizz mit Stilv

Und wie schmeckt jetzt das Ganze? So wie versprochen! Im ersten Moment angenehm nach Kiwi, den Abgang dagegen bestimmt der etwas saurere Apfel. Nicht zu süß, sauer, bitter oder sonst was, sondern genau richtig. Mit der Summer Edition wurde genau mein Geschmack getroffen.

 

Fazit

Geschmacklich kann der Energy Drink auf jeden Fall bei mir punkten, vor allem der Kiwi-Geschmack gefällt mir. Da es sich bei Red Bull jedoch um eine höherpreisige Marke handelt, muss für die 250ml-Dose etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden als bei vergleichbaren Marken / Getränken. In diesem Fall bin ich aber bereit, diesen Mehrbetrag zu bezahlen.

Red Bull - The Summer Edition (c) Knizz mit Stil

Kategorien:Drinks & Food

Blogger, Baujahr 92 und Betreiber von Knizz mit Stil. Des Weiteren auch noch auf diversen anderen Plattformen zu finden.