Beer Cookies selbst backen

0

Weihnachten rückt immer näher und damit auch die Zeit, wo herrlich duftende Plätzchen gebacken und verspeist werden. Wer dieses Jahr etwas Abwechslung in die kalte Jahreszeit bringen möchte, sollte sich vielleicht einmal diese Beer Cookies anschauen. 

 

Beer Cookies – Schnell & einfach selbstgemacht

Enjoy knocking back a tasty craft ale? Love tucking into some decadent, gooey cookies? Not a big fan of messy baking? Perfect. This easy-to-use kit has fused two of life’s great joys into one mind-blowing delicacy – Beer Cookies!

Rather than send you down to the shops to buy a whole tub of butter, large bag of flour and a pot of baking powder that you’ll only use once a year – we’ve provided you with precisely the right amount of ingredients to bake 10-12 chocolate chip beer cookies in just 15 minutes.

All you need is a baking tray, a knob of butter, a bottle of your favourite beer and an impressive appetite.

Die Zubereitung gestaltet sich dabei als denkbar einfach. Den Teig bekommt ihr bereits fertig geliefert. Lediglich euer Lieblingsbier müsst ihr noch dem Teig untermischen und dann ab damit in den Ofen. Einen Moment warten et voila, die Beer Cookies sind fertig.

Für die Teigmischung ruft Firebox übrigens knapp 12 Euro aus, wobei noch Versandkosten anfallen dürften. Immerhin erfolgt der Versand aus Großbritannien. Zwischen 10-12 Cookies sollen mit einer Ladung möglich sein. Oder man backt sich einfach einen riesigen Keks – geht natürlich auch.

via

Kategorien:Drinks & Food

Blogger, Baujahr 92 und Betreiber von Knizz mit Stil. Des Weiteren auch noch auf diversen anderen Plattformen zu finden.