The Floppotron: Berühmte Lieder und Melodien auf Floppy-Laufwerken gespielt

0

Paweł Zadrożniak hat sich seinen sogenannten „Floppotron“ gebaut, der bis dato aus insgesamt 64 Floppy-Laufwerken, 8 Festplatten und 2 Scannern besteht. Damit geht er einem eher ungewöhnlichen Hobby nach: Er spielt mit seinen ausgedienten Komponenten berühmte Lieder und Melodien nach.

 

The Floppotron – Smells Like Teen Spirit, Seven Nation Army und vieles mehr

Und wie funktioniert das Ganze?

The principle is simple. Every device with an electric motor is able to generate a sound. Scanners and floppy drives use stepper motors to move the head with sensors which scans the image or performs read/write operations on a magnetic disk. The sound generated by a motor depends on driving speed. The higher the frequency, the greater the pitch. Hard disks use a magnet and a coil to tilt the head. When voltage is supplied for long enough, the head speeds up and hits the bound making the „drum hit” sound. The disk head coil can also be used as a speaker to play tones or even music, but… that would be too easy and too obvious.

Weiterführende Informationen könnt ihr auf seiner Seite einsehen, wo er diese Thematik glücklicherweise in Englisch beschreibt.

 

Kategorien:Video,Web

Blogger, Baujahr 92 und Betreiber von Knizz mit Stil. Des Weiteren auch noch auf diversen anderen Plattformen zu finden.